Was für T-Shirts tragt ihr?

Ich bin ja dafür, dass wir uns alle trauen, „authentisch“ zu sein und zu zeigen, was uns ausmacht – und das heißt eben auch unsere „nerdigen“ Seiten … Aber dann ging es darum zu überlegen ein T-Shirt bedrucken zu lassen. 

Es gibt ja diese T-Shirts, auf denen ganz fett vorne Statements draufstehen oder die so ein ganz fettes Logo draufhaben. Irgendwie ist das für mich „too much“ – auch wenn es da wirklich coole Sprüche gibt.

Ich habe mich dann entschieden, „meine Logos“ relativ klein dahinzusetzen, wo beim Hemd die Brusttasche ist. Sichtbar, aber ohne, dass es ins Auge springt. Mit so einem T-Shirt kann ich auch in meinem beruflichen Alltag unterwegs sein, ohne direkt eine Diskussion zu provozieren, aber offen genug, um dankbar die Chance anzunehmen über Dinge zu reden, die mir am Herzen liegen.

Vielleicht ist so ein Verhalten ja gemeint, wenn Jesus in Mt. 6,5+6 sagt:

„5 Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht sein wie die Heuchler, die gern in den Synagogen und an den Straßenecken stehen und beten, um sich vor den Leuten zu zeigen. 6 Wenn du aber betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete.“  

Ich werde trotzdem immer mal wieder in Talar oder Rüstung durch das Dorf spazieren … Und vielleicht auch mal das coole T-Shirt mit dem fetten Aufdruck „Pastor – Because Hardcore Devil Stomping Ninja Isn’t an Official Job Title“ kaufen.

David Raasch

Anmerkung von Tascha:
Als David mich gefragt hat, wie unsere Nerdchurch T-Shirts mit Logo gestaltet sein könnten, habe ich spontan gesagt: Das Logo gehört dahin, wo die Enterprise-Crew den Kommunikator hat. Easy 😉

Falls Ihr noch T-Shirt Ideen sucht. guckt gerne mal hier