Von Game of Thrones, Bastarden und Christen

„Nimm einen Ratschlag von mir an, Bastard“, sagte Lennister. „Vergiss nie, was du bist, denn die Welt wird es ganz sicher nicht vergessen. Mach es zu deiner Stärke, dann kann es niemals deine Schwäche sein. Mach es zu deiner Rüstung, und man wird dich nie damit verletzen können.“
Das sagt Tyrion Lennister zu John, als die beiden in Winterfell das erste Mal aufeinander treffen. Diese Stelle ist jedes Mal ein Gänsehautmoment für mich. Sowohl als ich diese Worte das erste Mal las, als auch jedes Mal aufs Neue, wenn ich die erste Folge Game of Thrones sehe. Irgendwie nehme ich mir Tyrions Worte immer wieder aufs Neue zu Herzen. Für mein Nerdsein bedeutet das, dass ich mich nicht schäme, dass ich zwar alle bekannten Häuser Westeros plus Wappen und Stammbaum aufzählen, aber bei Gesprächen über das Britische Königshaus nicht mitreden kann. Oder dass mich Worte wie: „Die läuft dann verkleidet durch den Wald und kloppt sich mit anderen, die auch Gummischwerter haben. Das ist voll peinlich!“ nicht mehr verletzen können.

Denn ja, LARP ist ein Hobby von mir und es macht mich eher selbstsicherer, als dass man es mir als eine Schwäche vorwerfen könnte. Und dann machte unser Pfarrer mich auch noch darauf aufmerksam, dass es in der Bibel ein ähnliches Bild gibt: Im Epheserbrief steht geschrieben, dass die geistliche Waffenrüstung aus dem Gürtel der Wahrheit, Brustpanzer der Gerechtigkeit, Stiefel um einzutreten für das Evangelium, Schild des Glaubens, Helm des Heils und dem Schwert des Geistes besteht. Mein erster Gedanke war, dass diese Rüstung nach etwas klingt, dass einem Krieger aus einem beliebigen Rollenspiel das Leben echt erleichtern könnte. Aber dann wurde mir klar: Meinen Glauben kann ich genauso als Rüstung tragen wie mein Nerdsein. Ich mach kein Geheimnis daraus. Ich bin Nerd und Christ und nichts, was die Leute dagegen sagen, kann mich verletzen!
Lisa Fischer, Abiturientin und Gemeindeglied

Wer Game of Thrones Fan ist und nach mehr theologischen Einsichten sucht, die diese Serie eröffnen kann, sollte einmal hier stöbern:
https://pastor.digital/category/andachten/
Dort schreibt Micha Steinbrück, Pastor der Ev.-luth. Landeskirche Hannover nerdige Andachten, viele davon zu GoT.
Bei der the_nerdchurch am 21.6. wird er zu Gast sein. Stay tuned.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.